[Aprilscherz] Tante Emma ist zurück: Warum ein Bot-Pionier jetzt echte Omas einstellt

Samstag, der 1. April 2017
Kirsten Petzold

April, April!

Berlin/Dresden, 1. April 2017 – Ab heute erhalten Verbraucher mit dem Chat „Marktjagds Tante Emmas“ im Facebook Messenger individuelle Einkaufsberatung bei echten Tante Emmas. Schon häufiger hat Marktjagd-Geschäftsführer Benjamin Thym in Interviews darüber philosophiert, dass personalisierte Shopping-Informationen das gute alte Tante-Emma-Prinzip in die digitale Welt übertragen – nun macht Thym im wahrsten Sinne des Wortes ernst: Der im letzten Jahr vorgestellte Marktjagd-Chatbot für den Facebook Messenger wird ab heute um eine Funktion bereichert, über die Nutzer statt mit einem Bot direkt mit lebenserfahrenen, nie um einen Ratschlag verlegenen Tante Emmas chatten können. Um den neuen Service zu nutzen, müssen User lediglich unter diesem Link eine Unterhaltung mit den Worten “Hallo Tante Emma” beginnen.

Personalisierter geht’s kaum: Chat-Emmas lernen Nutzer immer besser kennen

Ein eigens vom Shopping-Guide Marktjagd aufgebautes Team aus fünf älteren Damen, die alle Emma heißen, beantwortet drängende Fragen der Nutzer, zum Beispiel: Welches Waschmittel ist gerade im Angebot und macht es die Wäsche wirklich weiß? Nehme ich für einen Kartoffelsalat lieber festkochende oder mehligkochende Kartoffeln – und wo in meiner Nähe kann ich sie kaufen? Die Chat-Emmas lernen ständig dazu und die Nutzer sowie ihre Gewohnheiten kennen. So kann es schon mal vorkommen, dass ein Student von “seiner“ Tante Emma gefragt wird, ob er jetzt eine feste Freundin hat, weil er sich plötzlich für die Anwendung von Putzmitteln interessiert. Er sollte nur nicht mit Ja antworten, da Emma dann eher Fragen stellt, als welche zu beantworten. Obwohl, das tut sie auch, wenn er mit Nein antwortet, wie früher eben, wenn im Laden alle mithören konnten. Um auch das zu simulieren, sind die mit dem Codewort “Hallo Tante Emma” begonnenen Chats komplett öffentlich, jeder ”im Laden“ kann “zuhören”, beschämt weggucken oder sich einmischen – Tante-Emma-Feeling pur.

Benjamin Thym: “Wir bringen das Gefühl zurück, individuell beraten zu werden und nutzen dafür moderne Wege”

Benjamin Thym, Geschäftsführer bei Marktjagd, sagt: „Wir wollen Verbrauchern mit „Marktjagds Tante Emmas“ größtmögliche Personalisierung bieten. Der Lebensmitteleinzelhandel hat den Vorteil, den er gegenüber dem Online-Handel hatte, quasi abgeschafft: Es gibt im Discounter keine persönliche Beratung mehr zu den Produkten oder einen Austausch über die beste Zubereitung, wie sie früher in Tante-Emma-Läden gang und gäbe war. Wir bringen mit dem Messenger-Chat Verbrauchern das Gefühl zurück, gut und individuell beraten zu werden und nutzen dafür moderne Wege.“

Emma Meyer, 79-jährige Rentnerin, sagt zu ihrem neuen Job bei Marktjagd: „Jetzt kann ich endlich das machen, wovon meine Kinder und Enkel total genervt sind: Gute Ratschläge geben. Und ich werde dafür auch noch bezahlt. Von meinen Verwandten bekomme ich immer nur ein müdes Lächeln, wenn ich mein Wissen mit ihnen teilen möchte. Insbesondere meine Schwiegertochter guckt mich böse an, wenn ich ihr sage, dass sie doch für eine Hühnersuppe lieber glatte statt krause Petersilie kaufen soll.“

Weitere Tante Emmas gesucht

Mit der untenstehenden Stellenanzeige sucht Marktjagd weitere Kolleginnen für Emma Meyer und ihr Team. Voraussetzungen für die Stelle: Die Damen müssen auf den Namen Emma hören (auch als Zweit- oder Drittname möglich), nachweisen, dass sie Nichten und Neffen haben und mindestens 70 Jahre alt sein. In einem harten Auswahlverfahren müssen alle Emmas viele Fragen zu Produkten beantworten – nicht unbedingt richtig, aber sehr überzeugend. Außerdem müssen sie den Testern möglichst unangenehme Fragen stellen und mindestens einen Ladenhüter aufquatschen.

Wenn der Service gut angenommen wird, plant Marktjagd weitere Sonderchats wie zum Beispiel „Oma Ilses Haushaltstipps“ für Einkäufe in Drogeriemärkten und für Baumarkteinkäufer „Onkel Herberts Handwerkertipps“.

>> Bildmaterial zur honorarfreien Verwendung

Über Marktjagd

Marktjagd ist der Shopping-Guide für die Hosentasche und versorgt seine Nutzer immer und überall über das Smartphone komfortabel mit für sie relevanten Einkaufsinformationen. Bei Marktjagd finden User standortbezogen Prospekte, aktuelle Angebote und Filialinformationen von über 2.200 bekannten deutschen Händlern, beispielsweise real, Kaufland, Media Markt und dm.

Die kostenlose Marktjagd-App ist für alle Smartphones und Tablets mit Android-, iOS- und Windows-Betriebssystem sowie als Online-Portal verfügbar.

Marktjagd gehört ebenso wie die weitverbreitete Verbraucher-App barcoo (16 Mio. Downloads) zur Offerista Group. Das Unternehmen ist mit monatlich 6 Millionen aktiven Nutzern seiner Dienste einer der führenden Anbieter für standortbasiertes Marketing in Deutschland. Die Firma mit Hauptsitz in Dresden und weiteren Standorten in Berlin und Düsseldorf beschäftigt rund 100 Mitarbeiter.

>> Download der kostenlosen Apps barcoo und Marktjagd

Tante Emma (w) für persönliche Kundenberatung in Berlin

Wir bieten dir:

  • Ein dynamisches, professionelles und internationales Arbeitsumfeld, in dem Weisheit und Lebenserfahrung einen hohen Stellenwert haben
  • Moderne Arbeitsmittel, die es dir ermöglichen, dich nicht über die Technik zu ärgern, sondern dich ganz auf deine Kunden zu konzentrieren
  • 6 Millionen Unique User monatlich, die deine besten Tipps und Ratschläge zu schätzen wissen sowie immer Lust auf ein kleines Schwätzchen haben

Deine Aufgaben sind:

  • Kompetente und einfühlsame Beantwortung von Anfragen unserer Nutzer über unseren Chat-Kanal „Marktjagds Tante Emmas“
  • Beratung unserer Nutzer in allen Lebenslagen – vom Haushalt über das Einkaufen bis hin zu allgemeiner Lebensführung
  • Die Vermittlung von profundem, aktuellem Wissen über alle Angebote und Preise sämtlicher Händler

Unsere Anforderungen sind:

  • Du hast mindestens 40 Jahre Erfahrung in der Ausübung haushaltsnaher Tätigkeiten
  • Du bist mindestens 70 Jahre alt
  • Du bist weiblichen Geschlechts und heißt Emma (idealerweise mit Erstnamen, Zweit- oder Drittname jedoch ebenfalls möglich)
  • Du kannst belegen, dass du Nichten und Neffen hast
  • Du hast Interesse an anderen Menschen und deren Bedürfnissen und Fragen
  • Du zeichnest dich durch eine hohe Lernbereitschaft aus und bist sehr neugierig. So kannst du die Gewohnheiten unserer Nutzer schnell erfassen und individuell auf sie eingehen
  • Du weist eine hohe Affinität für das Internet und Mobile Anwendungen auf, auch wenn du nicht zu genau wissen willst, wie dieser “neumodische Kram” eigentlich funktioniert
  • Eine lösungsorientierte Arbeitsweise, hohe Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit runden dein Profil ab

Das Tragen von Dederon-Schürzen und Lockenwicklern als Arbeitskleidung ist wünschenswert, aber nicht Bedingung.

Bitte sende uns deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, gern inklusive Arbeitsproben (ein selbstgebackener Kuchen, eine Schüssel Kartoffelsalat…), postalisch an die Offerista Group, Schützenplatz 14, 01067 Dresden.

Wir freuen uns auf dich!

Tags: Marktjagd,
Kontakt & Feedback
Senden