„TEAM PRINT“ ODER „TEAM DIGITAL“?

– In welchem Team spielen Sie, wenn es um effektives Handelsmarketing geht?

Oft wird Händlern und Marken das Gefühl vermittelt, dass sie sich bei einer Werbekampagne für ein “Team” entscheiden müssen/ dass Print und Digital “Gegenspieler” auf dem großen Marketing-Spielfeld sind.
Drucke ich meine Werbung in ein Prospekt und verteile es in der Nachbarschaft oder versuche ich, die richtige Zielgruppe auf einem digitalen Kanal wie Facebook oder einer Shopping-App zu erreichen?

Wir bei Offerista sind der Meinung, dass eine Kombination der beiden Marketing-Spielfelder viel sinnvoller ist. Frei nach dem Motto “Print lebt und Digital bewegt” kombinieren wir mit Cross-Channel-Kampagnen für unsere Kunden die Kanäle, die am besten zu den individuellen Unternehmenszielen passen: Online und Offline.

ZU JEDER SAISON GEZIELT WERBEN

Gerade steht mit der Black Week und den kommenden Weihnachtsaktionen  für den Handel das Jahresendgeschäft an und besonders jetzt ist es wichtig, die richtigen Marketingkanäle ganz gezielt für die Bewerbung zu nutzen.
Aber das richtige Targeting und die Reichweite von Werbekampagnen ist auch über das Jahr hinweg ein großes Thema für Händler und Marken.


Gut durchdachte Cross-Channel Kampagnen und 360 Grad-Lösungen, die online und offline Maßnahmen abdecken, sind hier das A. und O. Was mit ein paar Begriffen erstmal ganz einfach dahergesagt ist, bedeutet einen nicht zu unterschätzenden Planungsaufwand und stellt für alle Branchen ganzjährig eine große Herausforderung da.
Crossmediale Handelskommunikation bedeutet strategische Budgetplanung: Mit welchem Kanal erreiche ich meine Zielgruppe am Besten? Welche Touchpoints sollen online wie auch offline fokussiert werden?

Der gedruckte Prospekt hat jahrelang die Werbelandschaft für den Handel länderübergreifend geprägt und Millionen von Haushalten über aktuelle Aktionen oder (neue) Marken informiert.
In puncto Reichweite haben unadressierte Werbesendungen einen Meilenstein gelegt, der so schnell aus der klassischen Angebotskommunikation nicht wegzudenken ist.

DEN WANDEL DER HANDELSKOMMUNIKATION MITGESTALTEN

Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat einen Wandel bei der lokalen Handelskommunikation beschleunigt. Angebote und Öffnungszeiten änderten sich (Lockdown-bedingt) plötzlich von heute auf morgen. Volatile Lieferketten machen Warenverfügbarkeiten insbesondere von Werbeware zu einer neuen Herausforderung. Flexibilität wird wichtiger denn je.
Verbraucher:innen informierten sich vermehrt online über aktuelle Angebote und Aktionen von ihren Lieblingsläden – größtenteils von ihrem Smartphone aus. 

Fazit: Das Wissen über die hybride Mediennutzung der Konsument:innen ist ein unverzichtbarer Baustein für eine erfolgreiche Angebotskommunikation.

Gemeinsam mit der MEDIA Central erarbeitet die Offerista Group crossmediale individuelle Lösungen für Händler und Marken: Mit einem Rundum-Service und individueller Betreuung  profitiert der stationäre Einzelhandel von einer transparenten Kampagnenplanung und Durchführung, bei der alle Wunschkanäle mit einbezogen werden. Als größtes Shopper Marketing Network verfügt die Offerista Group neben den hauseigenen Angebotsportalen und Apps über ein reichweitenstarkes Partnernetzwerk, das für jede Branche passende Ausspielungsmöglichkeiten bereithält (z.B. Focus Online, Bring! u.a.)

Zielgerichtete Platzierungen und native Einbindungen, die optimal ineinander greifen, dienen einer dynamischen Kampagne, die durch near-time-Optimierung die angestrebten KPIs erreicht.

GANZ EINFACH GEMEINSAM

Durch den Zusammenschluss mit der MEDIA Central können Kund:innen von Offerista ganz einfach ihre Werbebotschaften auf allen relevanten Spielfeldern der Pull- und Pushkommunikation ausspielen: Dabei bleibt die Betrachtung der Wechselwirkung von Print und Digital ein spannendes Feld mit großem Synergie- & Optimierungspotential.

Numbers are king!
Ihre KPIs sind unser Fokus: Werbekampagnen basierend auf verschiedensten Zielgruppen (z.B. auf Basis von Geodaten, Interessen oder Alter) stehen bei uns an der Tagesordnung.


Über MEDIA Central
MEDIA Central ist eine unabhängige Mediaagentur mit Hauptsitz in Mönchengladbach und weiteren Standorten in Prag und Warschau. In 23 europäischen Ländern verbreitet MEDIA Central die Werbebotschaften seiner Kunden auf Basis modernsten Geomarketings. Das Kunden-Portfolio der Agentur umfasst rund 100 Unternehmen aller Branchen, insbesondere aus dem Lebensmitteleinzelhandel. MEDIA Central wurde 1997 gegründet und beschäftigt heute knapp 300 Mitarbeiter. 2019 wurde die Agentur mit dem Siegel „Great Place to Work“ als einer der besten Arbeitgeber in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

Über die Offerista Group GmbH
Die Offerista Group ist Europas größtes Netzwerk für digitales Handelsmarketing und bietet länderübergreifend digitale Lösungen für Handelsunternehmen und Markenhersteller. Standortbasiertes Angebots- und Filialmarketing wird mit effektiven Cross-Channel-Lösungen umgesetzt. So können Händler und Marken gezielt ihre Zielgruppen aktivieren und binden – und das in über 16 Ländern. Dafür setzt Offerista auf eine kanalübergreifende dynamische Angebotskommunikation in internationalen nativen Premium-Umfeldern, wie Microsoft Bing oder der bring! Einkaufsliste, sowie auf reichweitenstarke Werbe- und Social Media Kanäle, wie z.B. TikTok, Pinterest oder Instagram. Das über 130-köpfige Team begleitet kanalübergreifend mehr als 1.600 internationale Handels- und Herstellermarken entlang der Customer Journey. Zusätzlich zum Hauptsitz in Berlin ist Offerista in Dresden, Essen, Wien, Sofia, Warschau, Budapest und Bukarest vertreten. Geschäftsführer sind Tobias Bräuer und Benjamin Thym. Seit 2021 ist die Offerista Group Teil der MEDIA Central Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Mönchengladbach, die heute circa 400 Mitarbeiter:innen beschäftigt.

 

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Raffaela Pillitsch | Team Lead B2B Marketing