MIT OFFERISTA ENGAGE DIE POSITIONIERUNG VON BRANDS UND PRODUKTEN ERFOLGREICH STÄRKEN

Offerista verdreifacht mit „Engage“ Interaktionsrate innerhalb eines Jahres

Dresden, 18. Mai 2020 – Der Offerista Group ist es gelungen, eine stabile Interaktionsrate von 15 Prozent für Kampagnen mit dem Produkt „Engage“ zu generieren und damit die Besucherfrequenz am POS deutlich zu stärken. Zum Launch im Mai 2019 lag dieser Wert noch bei etwa 4,8 Prozent. Neben der hohen Engagement-Rate erreicht der Anbieter für digitales Handelsmarketing auch bei der Click-Through-Rate Werte von bis zu 3,5 Prozent. Zum Vergleich: Laut Google liegt die Benchmark bei 0,46 Prozent.

Das Besondere an dem Produkt: Bei „Engage“ handelt es sich um ein Werbeformat, dessen Abrechnungsmodell engagement-basiert ist. Das bedeutet, der Kunde zahlt nur, wenn der User tatsächlich mit seiner Werbeanzeige interagiert, also beispielsweise auf den Website-Banner klickt oder durch eine Angebotsübersicht „blättert“. Auf diese Weise kann Offerista auch dann den Erfolg einer Werbemaßnahme nachweisen, wenn der Verbraucher nicht unmittelbar auf einer Zielseite landet und eine transparente Alternative zu dem herkömmlichen TKP-Preismodell vorweisen. Gleichzeitig bietet „Engage“ dem Kunden ein hohes Maß an Sicherheit. Denn er wird nur im Erfolgsfall zur Kasse gebeten. Gerade in Zeiten von Corona bietet diese Abrechnungsform den Händlern Transparenz, Sicherheit und Kontrolle, zusätzlich zur Relevanz einer maximalen Werbeeffizienz.

Benjamin Thym, Geschäftsführer der Offerista Group, erklärt: „Für uns ist Transparenz ein wesentlicher Bestandteil der Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Deshalb haben wir uns bei der Entwicklung von ‚Engage‘ für die Kostenabrechnung ‚Cost per Engagement‘ entschieden. So zahlen unsere Kunden nur bei Interaktion eines Users mit der Anzeige. Die steigende Interaktionsrate ist ein Indiz für eine erfolgreiche Verdichtung der relevanten Zielgruppe und wird von unseren Kunden immer häufiger nachgefragt.“


Über die  Offerista Group
Als Shopper Marketing Network bietet die Offerista Group GmbH individuell ausgerichtete, digitale Lösungen für standortbasiertes Angebots- und Filialmarketing. Mit Cross-Channel Kampagnen werden Werbebotschaften reichweitenstark über verschiedene nutzerrelevante Kanäle transportiert. Konsumenten werden so neugierig auf Produkte gemacht, dass sie in die Läden gehen und kaufen. Mit einem Team von mehr als 120 Mitarbeitern in Europa begleitet und berät Offerista die Handels- und Herstellermarken aus allen Branchen kanalübergreifend entlang ihrer Customer Journey. Zusätzlich zum Hauptsitz in Dresden zählen Berlin, Essen, Wien, Sofia, Budapest und Bukarest als weitere Standorte. Geschäftsführer sind Tobias Bräuer und Benjamin Thym.

Pressekontakt Offerista Group:
Lydia Bauers
+49 (0)30 609 839 625
lydia.bauers@offerista.com