Marktjagd-Bot zeigt Angebote im Facebook Messenger

Donnerstag, der 1. September 2016
Kirsten Petzold

Der Shopping-Guide Marktjagd ist ab sofort im Facebook Messenger vertreten und sendet Nutzern auf Wunsch aktuelle Shopping-Informationen via Chat. Grundlage des neuen Services ist der selbstentwickelte Chatbot „MarktjagdBot“, der basierend auf den bei Marktjagd gelisteten Prospekten und Produkten in Echtzeit Informationen zu lokalen Angeboten versendet. Um den Service zu nutzen, müssen interessierte User lediglich im Facebook Messenger nach dem Namen „MarktjagdBot“ suchen und können anschließend direkt ein Gespräch mit dem Bot beginnen. Möglich sind zum Beispiel Fragen nach aktuellen Angeboten eines bestimmten Händlers (etwa real, Media Markt, Kaufland, dm…) oder einer Branche (etwa Lebensmittel, Drogerie, Baumarkt, Sportartikel…). Als Antwort erhalten Nutzer Links zu passenden Prospekten oder Produkten auf dem responsiven Online-Portal www.marktjagd.de. Aktuell befindet sich der Bot in einer Pilotphase und wird kontinuierlich für weitere Usecases optimiert.

Marktjagd-Geschäftsführer Thym: „Wer die aktuelle Entwicklung verschläft, hat das Nachsehen“

Nach dem Start des selbstentwickelten Chatbots für die populäre Messenger-App Snapchat im Mai 2016 ist der Facebook Messenger bereits der zweite Kanal, auf dem Marktjagd mit einem eigenen Bot präsent ist. Mit der individuellen und komfortablen Angebotssuche via Chat versorgt Marktjagd seine Nutzer mit relevanten, personalisierten Shopping-Informationen und untermauert seine Position als Technologieführer im Markt der digitalen Prospekte. Für Marktjagd-Geschäftsführer Benjamin Thym zählen Chatbots zu den Kanälen der Zukunft: „Bots sind kein Nischenthema für Geeks mehr, sondern werden schon bald für eine breite Konsumentenschicht interessant sein. Die Öffnung des Facebook Messengers für Chatbots von Drittanbietern ist ein Meilenstein auf diesem Weg. Unternehmen erreichen jetzt über Chatbots 900 Millionen monatlich aktive Messenger-Nutzer mit ihren Services.“

Gegenüber Apps haben Chatbots Thym zufolge viele Vorteile: „Der Nutzungskomfort und die Qualität der Informationen steigen kontinuierlich an und wirken sich positiv auf die Akzeptanz durch die Verbraucher aus. Es ist zudem keine Installation notwendig. Obwohl Apps und mobile Webseiten noch das Gros des Traffics ausmachen, dürfen Bots keinesfalls unterschätzt werden. Wenn immer mehr Services in die Messenger-Apps integriert werden, können diese auf mittlere Sicht zum neuen Home Screen werden. Wer die aktuelle Entwicklung bei Chatbots verschläft, hat in einigen Jahren womöglich das Nachsehen, weil der Vorsprung anderer Dienste dann kaum noch aufzuholen ist.“

Shopping-Tipps vom Computer: So funktionieren Chatbots

Chatbots sind textbasierte Dialogsysteme, bei denen Nutzer in natürlicher Sprache mit dem dahinterstehenden System kommunizieren können. Sie basieren in der Regel auf einer Datenbank mit Erkennungsmustern und Antworten. Um Nutzeranfragen zu beantworten, werden die eingegebenen Texte in ihre Einzelteile zerlegt und über die Erkennungsmuster analysiert. Anschließend gibt der Bot zur Frage passende Antworten aus. Sobald die Wissensbasis für einen Bot aufgebaut ist, muss er in möglichst vielen Trainingsgesprächen getestet werden. So können fehlerhafte oder fehlende Erkennungen und Antworten identifiziert und optimiert werden.

>> Den Marktjagd-Chatbot direkt ausprobieren

>> Grafiken zum Marktjagd-Bot

Über Marktjagd

Marktjagd ist der Shopping-Guide für die Hosentasche und versorgt seine Nutzer immer und überall über das Smartphone komfortabel mit für sie relevanten Einkaufsinformationen. Bei Marktjagd finden User standortbezogen Prospekte, aktuelle Angebote und Filialinformationen von über 2.200 bekannten deutschen Händlern, beispielsweise real, Kaufland, Media Markt und dm.

Die kostenlose Marktjagd-App ist für alle Geräte mit Android- und iOS-Betriebssystem sowie als Windows 10 Universal-App und als responsives Online-Portal verfügbar.

Marktjagd gehört ebenso wie die weitverbreitete Verbraucher-App barcoo (16 Mio. Downloads) zur Offerista Group. Das Unternehmen ist mit monatlich 6 Millionen aktiven Nutzern seiner Dienste einer der führenden Anbieter für standortbasiertes Marketing in Deutschland. Die Firma mit Hauptsitz in Dresden und weiteren Standorten in Berlin und Düsseldorf beschäftigt rund 100 Mitarbeiter.

>> Download der kostenlosen Apps barcoo und Marktjagd

Kontakt & Feedback
Senden