Angriff auf Markt für mobile Werbung: barcoo und Marktjagd fusionieren

Thursday, der 14. January 2016
nicole.bucher
  • Einer der größten Informations-Dienste für lokales Shopping entsteht
  • Erstmals erhalten Händler und Marken alle Instrumente für LBS und Physical Targeting aus einer Hand: Digitale Prospekte, Beacons und geobasierte Pushnachrichten
  • Ehrgeizige Ziele: Aufrollen des Marktes für mobile Werbung und Beschleunigung der Digitalisierung des Einzelhandels

Die checkitmobile GmbH aus Berlin, die unter anderem die weit verbreitete Verbraucher-App barcoo betreibt, und die Marktjagd GmbH aus Dresden, reichweitenstarker und etablierter Dienst für digitale Prospekte, schließen sich zusammen. Beide Unternehmen werden im März 2016 in einer GmbH aufgehen. Durch die Fusion entsteht mit einem Team von rund hundert Personen und einer Reichweite von rund 6 Millionen monatlich aktiven Nutzern einer der größten Anbieter für Location Based Services und Mobile Marketing in Deutschland.

Ziel: Gemeinsame Vermarktung des Portfolios

Ziel des Zusammenschlusses ist die gemeinsame Vermarktung des Portfolios beider Unternehmen. Die Marktjagd GmbH publiziert digitale Handelsprospekte mit der Marktjagd-App und auf dem Online-Portal marktjagd.de und erreicht monatlich bis zu 3,5 Millionen Nutzer. Mit der App barcoo der checkitmobile GmbH scannen Verbraucher via Smartphone den Strichcode auf Verpackungen und erhalten beispielsweise Öko- und Gesundheitsinformationen, Testberichte und Nutzermeinungen zum Produkt. Bisher wurde barcoo auf mehr als 16 Millionen Mobiltelefonen installiert. Beide Angebote erreichen sehr viele Verbraucher im lokalen Einzelhandel, weshalb sie insbesondere für das Mobile Marketing von Händlern und Markenherstellern interessant sind. Zu den Kunden von barcoo zählen beispielsweise SportScheck und Coca-Cola. Über Marktjagd informieren etwa Media Markt, Kaufland und dm Verbraucher über ihre Angebote. Bisher haben beide Unternehmen getrennt voneinander teilweise die gleichen Werbekunden angesprochen. Unter dem gemeinsamen Dach bekommen Händler und Marken nun erstmals alles aus einer Hand: Digitale Prospekte, Beacons und geobasierte Pushnachrichten verbunden mit Physical Targeting.

Die Geschäftsführung des neuen Unternehmens werden die barcoo-Gründer Benjamin Thym und Tobias Bräuer sowie der Marktjagd-Gründer Jan Großmann übernehmen. Hauptsitz wird Dresden sein, mit Standorten in Berlin und Essen.

Jan Großmann sagt: „Die Synergieeffekte von Marktjagd und barcoo sind enorm – sowohl bei der Technologie, beim Vertrieb und bei den Nutzern. Gemeinsam bieten wir Händlern und Herstellern den Zugang zu 6 Millionen aktiven Nutzern als höchst attraktive Werbezielgruppe.“

Benjamin Thym sagt: „Das Händlernetzwerk von Marktjagd bietet uns die ideale Basis für ein raketenschnelles Wachstum. Wir wollen den Markt für geobasiertes Marketing weiter attackieren und die Digitalisierung des Einzelhandels enorm beschleunigen.“

>> Hier finden Sie Logos, Screenshots und Fotos zum Download

Über Offerista

Die Offerista Group ist mit monatlich 6 Millionen aktiven Nutzern ihrer Services einer der führenden Anbieter für standortbasiertes Marketing in Deutschland. Über die Offerista-Kanäle sprechen Händler und Markenhersteller shoppingaffine Verbraucher mit relevanten Angeboten in ihrer Nähe an.

Zentrale Dienste der Offerista Group sind die beiden Shopping- und Produktguides barcoo und Marktjagd. Die App barcoo zeigt Verbrauchern per Barcode-Scan relevante Produktinformationen. In der Marktjagd-App und auf dem Online-Portal www.marktjagd.de finden Nutzer Prospekte, Angebote, Filial- und Kontaktdaten von Händlern in ihrer Nähe.

Die Offerista Group entstand 2016 durch den Zusammenschluss der Checkitmobile GmbH (barcoo) sowie der Marktjagd GmbH. Die Firma mit Hauptsitz in Dresden und weiteren Standorten in Berlin und Essen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Geschäftsführer sind die barcoo-Gründer Benjamin Thym und Tobias Bräuer sowie der Marktjagd-Gründer Jan Großmann.