barcoo bringt Lebensmittel-Ampel speziell für Kinder

Monday, der 5. November 2012
Kenny Mehner

„Bei Grün, da darfst Du gehn, bei Rot, da bleibst Du stehn!“

Die Lebensmittel-Ampel von barcoo bietet Verbrauchern bereits seit 2009 eine praktische Orientierungshilfe in Sachen gesunde und ausgewogene Ernährung. Ab sofort können Eltern mit der Kinder-Lebensmittelampel gezielt nach kindergerechten Lebensmitteln Ausschau halten und die Nährwertangaben einfach anhand der Tagesbedarfsmengen von Kindern checken. Scannen sie den Barcode eines Kinderlebensmittels, bekommen sie direkte Gewissheit, was Nährstoffangaben, insbesondere Zucker- und Fettwerte sowie Alkohol, angeht. Kinderlebensmittel, bei denen es nichts zu beanstanden gibt, erhalten ein grünes Ampelmännchen, leider sind dies jedoch die wenigsten.

Mit vielen Extras wie Comics, Stickern, Sammelfiguren und auffälligen Verpackungen werden Kinder und auch Eltern von Herstellern sogenannter Kinderprodukte angelockt. Zusätzlich werden derartige Lebensmittel oft mit Slogans wie „besonders wertvoll“ oder „mit der extra Portion Milch“ angepriesen und sollen zum Kauf animieren. Dazu zählen unzählige Produkte wie Kinderjoghurt, Brotaufstriche, Softdrinks und Frühstückscerealien.

Dass bei Kinderernährung echter Handlungsbedarf besteht, zeigen alarmierende Nachrichten über Übergewicht bei Kindern in Deutschland. Die KiGGS-Untersuchung des Robert Koch-Instituts ergab, dass insgesamt 15% der Kinder und Jugendlichen von 3 bis 17 Jahren übergewichtig sind (Stand 2007). Es liegt auf der Hand, dass dies mit einer falschen Ernährung zusammenhängt. Doch wie können sich Eltern und Kinder ausgewogen ernähren, wenn selbst Lebensmittel, die vorgeben, speziell für Kinder geeignet zu sein, echte Zucker- und Fettbomben sind? Besonders irreführend sind außerdem die Herstellerangaben auf den meisten Kinderlebensmitteln, denn diese beziehen sich auf den durchschnittlichen Richtwert der Tageszufuhr einer erwachsenen Frau und nicht auf die eines Kindes.

Zum Glück schafft barcoo mit dem neuen Ampelmännchen-System direkt auf dem Smartphone Abhilfe für dieses Problem! Ab sofort wissen Eltern ganz genau, was sie ihren Kindern kaufen.