Kundengewinnung in besonderen Zeiten: Möbel Debbeler lebt Customer Centricity

Die Herausforderung

Die Möbelbranche bietet, neben zahlreichen Angeboten, auch diverse Informationsquellen für Möbel-Interessierte. Bei der Produktpalette, insbesondere in den Bereichen Küche und Interieur, ist die Auswahl breit gefächert und kann dabei saisonal unabhängig beworben werden.

Für Möbel Debbeler ist der Auslöser für die Neuausrichtung der Marketing-Strategie mit Fokus auf digitale Maßnahmen, Neukunden gezielt zu gewinnen sowie Bestandskunden nach ihren Interessen entsprechend zu reaktivieren.

In Zusammenarbeit mit der Offerista Group wurde eine Kampagne aufgesetzt, um einerseits in Zeiten von Corona die Zielgruppe mit aktuellen Informationen auf dem Laufenden zu halten. Zusätzlich lag der Fokus darauf, Begeisterung des Möbelkaufs direkt in einer Filiale beim Kunden zu schüren, sodass dieser bei nächster Gelegenheit die Angebote vor Ort anschauen will und vom Service profitiert.

Der Ansatz

Dass Corona den stationären Handel stark beeinträchtigt und flächendeckend Schließungen unzähliger Filialen in ganz Deutschland mit sich zog, war für Möbel Debbeler kein Grund zum Stillstand.

“Gerade in dieser schwierigen Zeit wollten wir verstärkt neue Medien nutzen, um mit unseren Kunden in Kontakt zu bleiben. Offerista hat uns durch die umfangreiche Produktpalette mit starkem Kundenfokus direkt überzeugt” (Georg Debbeler, Geschäftsführer)

Mit einer Kombination aus digitalem Flyer und Geo-Push-Nachrichten und einer Laufzeit von zwei Monaten, machte das Küchen- und Möbelhaus an zwei Standorten in Visbek durch gezielte Angebotskommunikation auf sich aufmerksam. Mit einem einmaligen Geo-Push zum Jubiläumsjahr-Angebot wurde eine CTR von über 8% erzielt. In weiteren Kampagnenläufen konnte die CTR mehr als verdoppelt werden. (17%).

Obwohl die Geschäfte in dieser Zeit geschlossen hatten, konnten verschiedene Angebote erfolgreich beworben werden, die direkt nach der erlaubten Wiedereröffnung der Möbelhäuser im April 2020 für die Kunden in den Filialen sofort verfügbar waren.

Die Ergebnisse

Durch die vielfältige Ausspielung der Werbemittel mithilfe von Offeristas Premium Partner-Netzwerks wurde eine breite Zielgruppe angesprochen, die durch die digitale Angebotskommunikation so neugierig auf die Produkte gemacht wurde, dass sie nach der Wiedereröffnung auch die Filiale besuchten. Über das Store Visit Tracking von Offerista konnten über 800 Ladenbesuche in den zwei Filialen von Kunden verzeichnet werden, die vorher online mit dem Werbemittel interagiert haben.

Der messbare Erfolg, der durch die Zusammenarbeit mit Offerista garantiert wird und bereits nach kurzer Zeit für uns sichtbar wurde, spricht für sich. Wir konnten unseren Kundenstamm erweitern und viele Neukunden gewinnen, die zuvor noch nichts von Möbel Debbeler gehört hatten.”

Georg Debbeler

Geschäftsführer


Über die  Offerista Group
Als Shopper Marketing Network bietet die Offerista Group GmbH individuell ausgerichtete, digitale Lösungen für standortbasiertes Angebots- und Filialmarketing. Mit Cross-Channel Kampagnen werden Werbebotschaften reichweitenstark über verschiedene nutzerrelevante Kanäle transportiert. Konsumenten werden so neugierig auf Produkte gemacht, dass sie in die Läden gehen und kaufen. Mit einem Team von mehr als 120 Mitarbeitern in Europa begleitet und berät Offerista die Handels- und Herstellermarken aus allen Branchen kanalübergreifend entlang ihrer Customer Journey. Zusätzlich zum Hauptsitz in Dresden zählen Berlin, Essen, Wien, Sofia, Budapest und Bukarest als weitere Standorte. Geschäftsführer sind Tobias Bräuer und Benjamin Thym.