Frederick Salesse wird director of international sales der offerista group

Die Offerista Group hat mit Februar 2021 eine neue Unit geschaffen: International Sales, um künftig noch internationaler agieren zu können. Sitz der neuen Unit ist Wien. Die neugeschaffene Position des Directors of International Sales der Offerista Group übernimmt der gebürtige Engländer und Wahlwiener Frederick Salesse.

Wien, 23. März 2021 –  In seiner neuen Position verantwortet Frederick Salesse (33) den weiteren Ausbau, die Zusammenführung und Vertiefung aller internationalen Vertriebsaktivitäten. Salesse bringt für diese neu geschaffene Position langjährige Sales-Erfahrung sowie einen internationalen Background mit. Zudem ist er bereits seit fünf Jahren im Vertrieb für Offerista Group Austria (vormals wogibtswas.at) tätig und kennt daher das Unternehmen bestens.

 

Die neue Unit „International Sales“ …

„Die neue Unit ist ein wesentlicher Schritt, um noch internationaler zu agieren“, fasst Salesse die Zielrichtung der neu geschaffenen Abteilung zusammen. Die Offerista Group ist heute bereits in 17 Ländern mit über 1.600 Kunden (vorwiegend Handels- und Herstellermarken) tätig. Als Retail Marketing Network erreicht die Offerista Group monatlich bis zu 39,5 Millionen Verbraucher und verhilft dem stationären Handel zu mehr Ladenbesuche durch digitale Angebotskommunikation. „Diese Marktführerschaft in Europa soll noch wesentlich gestärkt und weiter ausgebaut werden. In der neuen Unit International Sales werden die länderübergreifenden Vertriebsaktivitäten stärker konzentriert und gezielter gesteuert. Ziel ist es, transnationale Angebote zu schnüren und so Händlern digitale Handelsmarketinglösungen zu bieten – unter der Prämisse: Alles aus einer Hand mit einer Ansprechperson. Dadurch sinkt der Aufwand für die Kunden deutlich“, so Salesse.

Sitz der neuen Unit ist am Standort der Offerista Group Austria in Wien, sie untersteht aber direkt der Offerista Group GmbH. Mit Hauptsitz in Dresden und in den weiteren Standorten Berlin, Budapest, Bukarest, Essen, Sofia und Wien beschäftigt die Offerista Group heute mehr als 120 Mitarbeiter.

… mit ihrem neuen Director

Seit Oktober 2016 ist Salesse bereits bei Offerista Group Austria. Gestartet hat er hier als Key Account Manager, mit Juni 2020 wurde er Senior Key Account Manager – eine Funktion, die er bis Jänner 2021 inne hatte. Zu namhaften Kunden, die er in seiner Zeit bei Offerista Group Austria betreute, zählten Hornbach, Media Markt oder Merkur. Vor seiner Zeit bei Offerista war der Vertriebsprofi für das amerikanische E-Commerce Unternehmen Groupon und die internationale Hotelbetriebsgesellschaft Accor tätig. Er studierte Tourismus & Freizeitwirtschaft an der Modul University Vienna und Online-Marketing an der Werbeakademie Wien.

Aber nicht nur seine zehnjährige Sales-Erfahrung zeichnen Salesse für diese Position aus, sondern ebenso auch seine eigenen internationalen Stationen. In England geboren, wuchs er in Deutschland – da seine Mutter aus England und sein Vater aus Frankreich stammte – dreisprachig (Deutsch, Englisch und Französisch) auf, wo er auch einige Jahre lebte. Danach hatte er seinen Wohnort in Paris. Seit nun mehr 15 Jahren – und somit seine längste Station – lebt er in Wien. Auf die Frage, als welche Nationalität er sich eigentlich selbst bezeichnet, gibt es für ihn eine klare Antwort: Europäer.

Top Retail Tech Solution Provider

Die Offerista Group wurde im Dezember 2020 vom renommierten US-Wirtschaftsmagazin Retail CIO Outlook mit dem Award „Top Retail Tech Solution Provider in Europe 2020“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhalten jene Unternehmen, deren Lösungen seitens des Magazins Retail CIO Outlook als besonders innovativ, marktrelevant, zukünftig als marktbeeinflussend angesehen werden und die Retail Tech-Lösungen bereitstellen, die Auswirkungen auf die Branche haben. 

Mehr dazu und eine Stellungnahme von Oggy Popov, CEO von Offerista CEE, gibt es im

Printmagazin oder Online.

Über Offerista Group Austria 

Offerista Group Austria ist der Experte für Handelsmarketing, der dem stationären Handel zu mehr Geschäftsbesuchen durch digitale Angebotskommunikation verhilft. wogibtswas.at ist Österreichs größtes Aktionsportal. Jedoch geht mittlerweile das Leistungsspektrum weit darüber hinaus. Mit innovativen technischen Lösungen wird das Produktportfolio immer weiter ausgebaut, um den Kunden allumfassende Lösungen für ihren Online Auftritt zu bieten. Im Jahr 2018 wurde wogibtswas.at zu 100 % von der Offerista Group übernommen. Im August 2020 erfolgte die Namensumbenennung in Offerista Group Austria. wogibtswas.at blieb als eigene Marke für das B2C-Portal bestehen.
Mehr unter www.offerista.com/at


Über die Offerista Group
Als Shopper Marketing Network bietet die Offerista Group GmbH individuell ausgerichtete, digitale Lösungen für standortbasiertes Angebots- und Filialmarketing. Mit Cross-Channel Kampagnen werden Werbebotschaften reichweitenstark über verschiedene nutzerrelevante Kanäle transportiert. Marken können Konsumenten so neugierig auf Produkte machen und sie in ihre Filialen locken. Mit einem Team von mehr als 120 Mitarbeitern in Europa begleitet und berät Offerista Handels- und Herstellermarken aus allen Branchen kanalübergreifend entlang ihrer Customer Journey. Zusätzlich zum Hauptsitz in Dresden zählen Berlin, Essen, Wien, Sofia, Budapest und Bukarest als weitere Standorte. Geschäftsführer sind Tobias Bräuer und Benjamin Thym.

Pressekontakt
Dr. Alexandra Vasak, Reiter PR
Praterstraße 1 | weXelerate Space 21 | 1020 Wien
+43 699 120 895 59
alexandra.vasak@reiterpr.com